Listenplatz 5 - Herr Ralf Binde

wk245.jpgLiebe Mitbürger


Ich bin Jahrgang 1959, in der ehemaligen DDR aufgewachsen und habe eine kommunistische Diktatur am eigenen Leib erlebt.


Eine Diktatur, von der ich glaubte, sie war 1990 überwunden.


Heute muß ich miterleben, wie sie schleichend wieder entsteht. Grundrechte werden mit fadenscheinigen Begründungen von nicht dazu legitimierten Gremien (Ministerpräsidenten-Konferenz) eingeschränkt.


Die mit Mitteln der Rundfunkgebühr (fälschlich als „Beitrag“ bezeichnet) finanzierten Landesmedienanstalten mutieren zur Zensurbehörde mit dem Ziel, alternative Medien einzuschränken. Gerade in schwierigen Zweiten ist der Zugang zu objektiven Informationen wichtig. Werden doch Wahlentscheidungen durch diese Informationen beeinflusst. Die Flut von „Fake News“ ist unübersehbar.


Eine Demokratie braucht demokratische Medien! Darum brauchen wir auch einen gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen aber demokratisch kontrollierten Rundfunk. Doch was bekommen wir für derzeit 17,50 € (demnächst noch mehr)? Der sogenannte ÖRR selbst ist einer der größten Fake News Produzenten überhaupt. Desinformationen und Regierungsnähe am laufenden Band (http://publikumskonferenz.de/blog/).


Eine funktionierende Kontrolle findet nicht statt. Die Rundfunkräte sind durchtränkt von Parteifilz.Die „Aktuelle Kamera“ des einstigen DDR Fernsehens ist längst wieder auf Sendung. Sie heißt jetzt bloß „heute“ oder „Tagesschau“. Das ist inakzeptabel und einer Demokratie unwürdig.


Daher bitte ich Sie ganz herzlich um ihre Unterstützung:

  • Zum einen durch ihre Unterstützungsunterschrift für mich und meine Partei, damit wir überhaupt zur Bundestagswahl antreten können. Die Formulare können Sie auf der rechten Seite herunterladen. Die Bescheinigung des Wahlrechts der Gemeindebehörde können gerne wir für Sie einholen, wenn Sie aktuell persönlichen Kontakt vermeiden möchten - es würde uns jedoch viel Arbeit, Zeit und Kosten sparen, wenn die Bescheinigung bereits erledigt wäre. Einfach beide Formulare online ausfüllen, ausdrucken, eigenhändig unterschreiben und per Post an den Landesverband Bayern schicken:

LKR Bayern

Burgfeldring 16

85566 Harburg / Schwaben

  • Zum anderen, indem Sie uns bei der Wahl Ihre beiden Stimmen geben: die Erststimme für mich, und die Zweitstimme für meine Partei, die LKR – Liberal-Konservative Reformer.


Schreiben Sie mir gerne über unten stehendes Kontaktformular, um mehr über mich und meine Themen zu erfahren.


Vielen Dank

Ihr


Ralf Binde

Kontaktformular

  • Unzureichend

    Unzureichend

    • Marcus Nehring
    16
    0
  • Kröte

    Kröte

    • Marcus Nehring
    24
    0
  • Zeitgeist

    Zeitgeist

    • Marcus Nehring
    18
    0

Wir

  • Marohn

    Marohn

    • Marcus Nehring
    11
    0

    Neu

  • Schotte

    Schotte

    • Marcus Nehring
    4
    0

    Neu

  • Junker

    Junker

    • Marcus Nehring
    7
    0

    Neu